logo
  • banner
  • banner
  • banner
  • banner
  • banner

Herzlich Willkommen in unserer Bibliothek!

Die historische Bibliothek der Bibelgesellschaft beherbergt eine umfassende, in Österreich einzigartige Sammlung von ca. 1700 Bibelausgaben in mehr als 460 Sprachen aus sechs Jahrhunderten (siehe „Sprachen der Bibliothek“).

Daneben umfasst sie auch an die 80 verschiedene deutsche Bibelübersetzungen. Seit 1850 hat sich der Bestand durch gezielten Zukauf einerseits, durch Schenkungen, Nachlässe und die Übernahme von Beständen aus dem Ausland andererseits laufend vergrößert. Dabei handelt es sich zum einen um Vollbibeln, zum anderen um Teilausgaben bzw. einzelne biblische Bücher. Neben Erstdrucken wurden auch Neuauflagen der jeweiligen Sprachen eingegliedert. Teile der Bestände sowie wertvolle Exponate sind im Rahmen einer Dauerausstellung in den verglasten Bereichen der Bibliothek ausgestellt. Daneben beherbergt die Bibliothek auch eine umfangreiche Faksimile-Sammlung sowie wissenschaftliche Literatur zu den Themen Bibelübersetzung und Bibelsprachen. Auch das Archiv der Bibelgesellschaft (inkl. der Jahresberichte über die Tätigkeit der Britischen und Ausländischen Bibelgesellschaft ab 1805) ist in den Bibliotheksbestand eingegliedert.

Den Kern der historischen Exponate bildet eine Sammlung von Bibeldrucken aus der Renaissance- und Barockzeit, wobei die älteste (lateinische) Bibel aus dem Jahr 1509 stammt. Zahlreiche – auch fremdsprachige – Bibeln des 17. und 18. Jahrhunderts schließen sich an. Mit den darin enthaltenen Holzschnitten, Kupferstichen, Kartuschen und Emblemen, den Darstellungen biblischer Szenen, aber auch der Kirchenväter, Reformatoren und Bibelübersetzer, eröffnet sich dem Betrachter nebst dem gedruckten Bibeltext die facettenreiche Welt des illustrierten Buchdrucks der Frühen Neuzeit. Dabei präsentieren sich die Exemplare in unterschiedlichen Formaten und – Erhaltungszuständen, die Rückschlüsse auf den regen Gebrauch der Bibeln zulassen ( > siehe „Bücherrestaurierung“ ).

Die im 19. Jahrhundert im großem Stil einsetzende Bibelübersetzung in außereuropäische Sprachen findet in der Bibliothek ihren Niederschlag im umfangreichen Bestand fremdsprachiger Bibeln aus eben dieser Zeit. Hier finden sich neben einfachen Ausgaben auch aufwendig gestaltete Exemplare in prachtvollen historistischen Einbänden, die auf die reiche Haus-, Familien- und Traubibeltradition des 19. Jahrhunderts verweisen. Ergänzt wird die Sammlung mit dem Hauptbestand der Bibliothek, mit Bibelausgaben des 20. und 21. Jahrhunderts.

Die Bibliothek ist für private und Forschungszwecke, für Einzelne oder Gruppen gegen Voranmeldung zugänglich. Auch im Rahmen des Schulklassenprogramms werden einzelne Exponate vorgestellt. Führungen durch die Bibliothek finden jeweils einmal im Monat, immer an einem Donnerstagabend, statt. > Die aktuellen Termine finden Sie hier.

Bibelzentrum

der Ort zum Wort am MQ-WEST

Breite Gasse 4-8/1, 1070 Wien,

Tel: 01/ 523 82 40, Fax: DW 20

Öffnungszeiten des Bibelzentrums: Montag-Freitag 9.30 - 16.00, 14.8.-18.8.17: geschlossen (Gruppen jederzeit nach Vereinbarung)

nach oben