Führungen durch das Bibelzentrum

Zu den zentralen Angeboten des Bibelzentrums gehört die Arbeit mit Besuchergruppen und hier vor allem mit Schülerinnen und Schülern. Auch Gemeindegruppen sind herzlich willkommen! 

Schulklassenführungen sind vor Ort im Bibelzentrum bis auf Weiteres mit Gruppen bis max. 25 Personen möglich.

Alle Mitarbeitenden des Bibelzentrums, die Gruppen betreuen, sind doppelt geimpft und vor jeder Führung zusätzlich PCR-getestet.

Es besteht jedenfalls die Pflicht zum durchgängigen Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Kinder von 6-14 Jahren) bzw. zum Tragen einer FFP2-Maske (Besucher ab 14 Jahren).

Wir freuen uns auf Besuchergruppen!

Stefan Haider bei einer Schulklassenführung

Im Laufe der Jahre ist die Anzahl der Klassen der verschiedenen Schulstufen, die sich zu einem Lehrausgang ins Bibelzentrum einfinden, stetig gestiegen. Das im Bibelzentrum gebotene Programm ist vielfältig und auf die jeweilige Altersgruppe bzw. Schulstufe abgestimmt und richtet sich an alle Schultypen:

  • Volksschule (idealerweise ab der dritten Schulstufe)
  • Neue Mittelschule
  • Unter- und Oberstufe des Gymnasiums
  • Fachschulen
  • verschiedenen Typen der BHS.

  

Ganzheitlicher Zugang zur Bibel

Auf vielfältige und ganzheitliche Weise wollen wir im Rahmen eines abwechslungsreichen Programms Kindern und Jugendlichen einen ganzheitlichen Zugang zur Welt der Bibel ermöglichen. Neben unserem Kernprogramm zur Geschichte der Bibel bieten wir auch zusätzliche Programme wie z. B. die Verkostung von biblischen Speisen oder das Schreiben auf Papyrus und Pergament oder die Druckwerkstatt an. 

Die im Rahmen des Programms angewendeten Unterrichtsformen umfassen Gruppenarbeit ebenso wie Einzelarbeit und – im Falle eines erweiterten Programms – Elemente des Stationenbetriebs.

Aufgrund der stark allgemeinbildenden Tendenz des Programms empfiehlt sich ein Lehrausgang ins Bibelzentrum konfessions- sowie religionsübergreifend, aber auch im Rahmen des gesamten Klassenverbandes.

Gerne gehen wir dabei auch auf thematische Sonderwünsche wie z. B. Kinderbibeln, Paulus, Weihnachten und Ostern ein!

  

Inhaltliche Ausrichtung

Das beliebte und bewährte Programm „Die Welt der Bibel“ lässt die Geschichte der Bibel lebendig werden: Von den Anfängen der mündlichen Überlieferung hin zur Niederschrift in Hebräisch und Griechisch, den Weg von den Leder- und Papyrusrollen der Antike hin zu den Pergamenthandschriften des Mittelalters und dem Buchdruck der Neuzeit. 

Unsere große Sammlung an Anschauungsmaterialien, Faksimiles und Originalbibeln bietet spannende Einblicke in mehr als 2000 Jahre Geschichte. Den Großteil dieser Objekte können die SchülerInnen nicht nur anschauen, sondern auch angreifen.

  

Zusatzmodule zur Basisführung

Zusätzlich zum Basisprogramm können auch noch Module gebucht werden:

Schulklasse versammelt sich vor der Druckerpresse

Druckwerkstatt

Hier können die Kinder an einer historischen Druckerpresse selbst eine Bibelseite drucken.

  

  

Schreibwerkstatt

Schreibwerkstatt

Hier schreiben die Kinder wie in biblischer Zeit ihren Namen mit griechischen und hebräischen Buchstaben mit dem Schreibrohr auf Papyrus und mit der Gänsefeder auf Pergament.

  

Biblisches Buffet

Derzeit ist das Zusatzmodul biblisches Buffet nicht buchbar.

Kosten und Anmeldung

Idealerweise umfassen die Gruppen maximal 25 oder 30 Teilnehmer; für große Gruppen werden individuelle Lösungen gefunden.

Führungsbeitrag für das Basisprogramm „Die Welt der Bibel“ pro Person: € 2,--

Zusätzliche Module:

Druckwerkstatt pro Person: € 2,--
Schreibwerkstatt pro Person: € 2,--

Zur Anmeldung